Katzenschutz im KFND e.V.

Der Katzenschutz im KFND e. V. umfaßt im Rahmen der finanziellen, sowie der personellen Möglichkeiten u.a. folgende Punkte:

· Beratung und Information in allen Fragen der Katzenhaltung
· Finanzielle Unterstützung von Kastrationen frei lebender Katzen, um so die unkontrollierte Population zu unterbinden
· Futterspenden für frei lebende Katzen an private Futterstellen
· Hilfe bei der Vermittlung von Katzen

Katzenschutz kostet Geld

Der Verein finanziert den Katzenschutz z. T. aus den Beiträgen der Mitglieder und durch zweckgebundene Spenden. Dazu gehören auch Futter- und Sachspenden.

Die Spenden sind „steuerbegünstigt“ , d. h. der KFND e. V. ist berechtigt, vom Finanzamt anerkannte Spendenbescheinigungen auszustellen.

Zweckgebunden zu Gunsten des Katzenschutzes veranstaltet der Verein jedes Jahr eine große Tombola.

Der Leser dieser Zeilen ist aufgerufen hier zu helfen und zu überlegen:
· habe ich neuwertige Gegenstände – z.B. Werbegeschenke, Geschenke, die ich doppelt habe oder nicht mehr mag –
· habe ich gut erhaltene Sachen in den Schränken, auf dem Boden oder im Keller, die noch als Preise verwertbar sind – Kleidung ist für eine Tombola nicht geeignet –
· bin ich handwerklich geschickt und kann etwas für die Tombola basteln, töpfern, handarbeiten, häkeln, stricken oder malen.

Jede Spende wird in die Tombola eingearbeitet und hilft damit dem Katzenschutz weiter.
Liebhaber von Samtpfoten, die den Verein dabei unterstützen wollen, setzen sich bitte in Verbindung mit:

Maike Schubert

Tel.: 05371 7501980
E-Mail:
 tierschutz@kfndev.de